Gut, sage ich.

21.12.2017
...ihm. Er habe viel Sekret. Muss viel abgesaugt werden. Seine Werte sind stabil. Gut, sage ich. Ich kommen gleich. Möchte ihn für den Tag umziehen...

14.1.2018
...mit Josef auf dem Sofa. Josef schläft. Ich frage, wie es geht. Gut, sagt sie. Gut, sage ich. Gehe wieder ins Bett. Schlafe...

16.1.2018
...in der Nacht. Josef hat gut geschlafen. Die Nahrung hat er gut vertragen. Gut, sage ich. Schön. Kommst du an, mein lieber Josef. Hier zur...

21.1.2018
...Haushaltshilfe wirbelt in der Wohnung. Sie werde uns heute Fisch braten. Gut, sage ich. Gut. Es klingelt und der Sauerstoffmann kommt. Er...

22.1.2018
...Das wusste ich nicht, sage ich. Ich werde mich kümmern. Schlafen sie gut, sage ich. Mit dem schlafenden Josef sitze ich im Wohnzimmer....

23.1.2018
...dort. Mehr auf unsere Wohnzimmerseite. Ich muss was tun, sagt Uli. Ja, das ist gut, sage ich. Um 9.00 Uhr klingelt es. Die Logopädin und die...

24.1.2018
...das Gefühl, es könnte mit den Pflegekräften gehen. Vielleicht. Schlafen sie gut, sage ich. Haben sie einen schönen Tag, sagt sie. Danke. ...

31.1.2018
...Uhr war er wach. Es war viel Sekret abzusaugen. Es war etwas zäher als sonst. Gut, sage ich. Bis heute Abend. Schlafen sie gut. Ich sitze bei...

1.2.2018
...geschlafen. Er schläft ja immer noch. Im Schlaf hat er wenig Sekret abgesaugt. Gut, sage ich. Haben sie einen guten Tag. Schlafen sie gut. Bis...

4.2.2018
...brauchte Josef keinen Sauerstoff mehr. Seine Werte sind stabil. Das ist gut, sage ich. Ich bin erleichtert. Irgendwie erleichtert. Erst...

5.2.2018
...tief und fest eingeschlafen. Jetzt schläft er. Seine Vitalwerte waren stabil. Gut, sage ich. Gehe in die Küche. Stelle die leeren Milchflaschen...

6.2.2018
...vier hat er kurz geschrien. Fand dann schwer in den Schlaf. Jetzt schläft er. Gut, sage ich. Ich gehe in die Küche. Stelle die leeren...

8.2.2018
...Uhr hatte Josef Probleme mit dem Sekret und sie hat ihn dann tief abgesaugt. Gut, sage ich. Dann, schlafen sie gut. Bis heute Abend. Ja. Ich...

10.2.2018
...kommen. Das Rezept haben wir schon geschickt. Ja. Morgen werden sie liefern. Gut, sage ich. Ich gehe wieder zu Josef. Ich fühle mich unwohl im...

11.2.2018
...frage ich. Sehr ruhig. Josef hat durchgeschlafen. Er war sehr entspannt. Gut, sage ich. Sehr gut. Dann wecke ich Klara. Guten Morgen, mein...

12.2.2018
...was von dem anderen Pflegedienst gehört hat. Ja, meint sie. Bisher nur Gutes. Gut, sage ich. Danke. Im Briefkasten ist ein Brief vom...

18.2.2018
...Lasse mir nochmal schildern. Die Situation mit der Zyanose. Dem Husten. Gut, sage ich. Wir werden beobachten, was er macht. Der Josef....

21.2.2018
...Nacht. Gegen zwei war Josef wach. Sonst war alles ruhig. Eine ruhige Nacht. Gut, sage ich. Der Pfleger inhaliert meinen Josef. Klara kommt in...

22.2.2018
...hatte viel Sekret. Sonst war es ruhig. Seine Vitalwerte sind im Normbereich. Gut, sage ich. Ich bringe den Tee und Kaffee ins Schafzimmer....

23.2.2018
...Danach hat sich die Sättigung wieder stabilisiert. Jetzt schläft er. Gut, sage ich. Ich gehe ins Schlafzimmer und wecke Uli. Gehe...

24.2.2018
...und Beine waren fest. Auf dem Arm beruhigte er sich wieder. Jetzt schläft er. Gut, sage ich. Klara kommt dazu. Gemeinsam gehen wir in die...

25.2.2018
...und die Schwester. Heute möchte unsere Haushaltshilfe die Böden saubermachen. Gut, sage ich. Dann werden Uli und ich gegen Mittag einkaufen...

27.2.2018
...Die Nacht war ruhig. Josef war nur kurz um 1.00 Uhr und um 5.00 Uhr wach. Gut, sage ich. Dann packe ich alles zusammen was wir für die...

28.2.2018
...Bad. Spült die Inhalette aus. Zieht sich an. Verabschiedet sich. Schlafen sie gut, sage ich. Danke, sagt sie. Ich sitze bei Josef. Langsam...

1.3.2018
...Sondern die Leitung. Okay, sagt sie. Ich dachte schon, sagt sie. Es ist gut, sage ich. Schon gut. Josef bekommt von mir seine...

2.3.2018
...Vitalzeichen stabil, wobei Sauerstoffsättigung bei tolerablen 95%. Gut, sage ich. So nüchtern und kühl hat bisher noch nie jemand...

3.3.2018
...abwarten wollen. Die Schwester geht heute zum Arzt. Sie meldet sich bei mir. Gut, sage ich. Auf Wiederhören. Ich denke, eine weitere Nacht...

5.3.2018
...mit der Atmung. Inhalation und Absaugen halfen. Jetzt schläft er ruhig. Gut, sage ich. Sie können dann gehen. Schlafen sie gut. Bis heute...

6.3.2018
...bis 2.00 Uhr war Josef wach. Er hatte viel Sekret. Seit 2.00 Uhr schläft er. Gut, sage ich. Er inhaliert Josef noch. Dann geht er. Klara geht...

7.3.2018
...Sekret abgesaugt. Gegen Mitternacht war Josef wach. Seit 1.00 Uhr schläft er. Gut, sage ich. Sie verabschiedet sich und geht. Ich setze mich...

9.3.2018
...Nach dem Umlagern und Absaugen war seine Atmung wieder gleichmäßig. Gut, sage ich. Frage nach dem Topf auf unserem Herd. Sie sagt,...

10.3.2018
...Sehr ruhig, sagt der Pfleger. Josef schlief mit kurzen Unterbrechungen durch. Gut, sage ich. Ich verabschiede den Pfleger. Heute Abend kommt er...

11.3.2018
...nach der Nacht. Josef schlief durch. Bis auf wenige kurze Unterbrechungen. Gut, sage ich. Dann verabschiede ich den Pfleger. Schlafen sie...

12.3.2018
...Nacht. Zwischen 23.00 Uhr und 1.00 Uhr war Josef wach. Sonst schlief er ruhig. Gut, sage ich. Ich verabschiede sie. Setze mich zu Josef. Er...

13.3.2018
...Ich kann es mir gar nicht alles merken. Nur: die Nacht war ruhig. Gut, sage ich. Sie ist mit dem Inhalieren fertig. Ich nehme...

14.3.2018
...dann kommt Klara zu mir. Das geht, sage ich. Ihre Mutter möchte sie fragen. Gut, sage ich. Ich gebe ihr meine Telefonnummer mit. Deine Mutter...

15.3.2018
...ich auch mal Zeit mit Josef und Klara. Ich rufe dich an, wenn was sein sollte. Gut, sage ich. Mir laufen die Tränen. Dann gehe ich ins...

16.3.2018
...und frage nach der Nacht. Alles ruhig. Alle Werte sind im Normbereich. Gut, sage ich. Das ist gut. Dann packe ich meine Siebensachen....

17.3.2018
...die Tage an denen kein Pflegedienst kommt von zu Hause arbeiten darf. Das ist gut, sage ich. 9.30 Uhr klingelt es. Die Haushaltshilfe. Ganz...

18.3.2018
...längere Schlafphasen. Seine Werte waren im Normbereich. Keine Auffälligkeiten. Gut, sage ich. Das ist gut. Klara geht los. Los in die Schule....

19.3.2018
...kommt in die Küche. Möchte heute keine Cornflakes. Brot? Ja. Brot mit Nutella. Gut, sage ich. Ausnahmsweise. Uli kommt. Müde sieht er aus. Ich...

20.3.2018
... Ich gehe ins Wohnzimmer. Josef ist gerade eingeschlafen, sagt der Pfleger. Gut, sage ich. Gehe in die Küche. Stelle die leeren Milchflaschen...

21.3.2018
...kommt. Heute ist sie nicht so müde, sagt sie. Cornflakes möchte sie essen. Gut, sage ich. Uli kommt auch in die Küche. Trinkt Kaffee im...

22.3.2018
...hustet Josef. Einmal hat er sogar genießt. Seine Wert sind im Normbereich. Gut, sage ich. Ich gehe in die Küche. Stelle die leeren...

23.3.2018
...Schlafen die linke Seite. Gegen Morgen hat Josef viel Sekret hoch gehustet. Gut, sage ich. Die Schwester verabschiedet sich. Für einen...

24.3.2018
...ich Bescheid, sagt sie. Ich koche euch einfach etwas Leckeres. Für die Seele. Gut, sage ich. Für Entscheidungen noch zu müde heute. Um 10.00...

25.3.2018
...Normbereich. Ich frage nach Krämpfen. Nein. Nein. Sie hat nichts beobachtet. Gut, sage ich. Gut. Klara geht los. Los in die Schule. Die...

26.3.2018
...alles gut. Aber jetzt brauche ich Ruhe. Habe gleich eine Telefonkonferenz. Gut, sage ich. Nehme Josef. Klara, Josef und ich sitzen zusammen....

27.3.2018
...Es tut so gut. Das Kinderhospiz ist ein guter Ort, sagt sie. Habt keine Angst. Gut, sage ich. Ich lasse die Angst einfach hier. Wir lachen. Dann...

28.3.2018
...ich kann gern vorbeischauen. Nachher. Am Nachmittag. Nach der Sprechstunde. Gut, sage ich. Und danke, danke, danke. Einatmen und Ausatmen. ...

29.3.2018
...auf 89%. Nach dem Absaugen war es wieder gut. Erhöhte Temperatur hat er keine. Gut, sage ich. Sehr gut. Uli kommt zu uns. Wir verabschieden die...

30.3.2018
...die Tränen. Josef ist auch eingeschlafen auf seinem Papa. Ich weine. Schon gut, sage ich. Schon gut. Um 21.30 Uhr klingelt es. Die...

31.3.2018
...Ah. Dann hatte er 3 Minuten Schluckauf. Vereinzelt hat sie Kopfnicken gesehen. Gut, sage ich. Wir werden das beobachten. Sie fragt, ob sie...

1.4.2018
...unserem Bett. Pumpe Milch ab. Klara wird wach. Fragt ob sie fernsehen kann. Gut, sage ich. Uli ist wach. Geht ins Bad. Dann ich. Wir gehen zu...

2.4.2018
...nach der Nacht. Der Nachtdienst hat nichts Auffälliges berichtet, sagt sie. Gut, sage ich. Dann fragt sie, ob wir Josef baden wollen. Ja,...

3.4.2018
...Ich frage nach der Nacht. In der Übergabe wurde nichts Auffälliges berichtet. Gut, sage ich. Dann ist es ja gut. Sie fragt, ob wir Josef baden...

4.4.2018
...dem Sekret. Hat dann auch ein Ben-u-ron bekommen. Jetzt schläft er entspannt. Gut, sage ich. Gegen 15.00 Uhr werden Klara und ich da sein. Ich...

7.4.2018
...Sie gibt mir ihre Telefonnummer. Ich darf mit ihr einen Termin vereinbaren. Gut, sage ich. Das ist sehr gut. Ich werde sie dann anrufen. Ich...

8.4.2018
...geht nicht. Es kommt eine Schwester. Stellt sich vor. Gut. Dann um 13.00 Uhr. Gut, sage ich. Ich darf es nicht vergessen. Das mit dem Merken...

9.4.2018
...ist sehr freundlich. Sagt, ach der Josef und ich wir kommen schon klar. Gut, sage ich. Würde gern dort bleiben. Geht aber nicht. Meine...

10.4.2018
...Mama von Josef. Wie war die Nacht, frage ich? Ganz ruhig, sagt die Schwester. Gut, sage ich. Wir sind sehr bald da. Ich wasche ihn dann, meinen...

11.4.2018
...bleiben. Muss nicht in die Schule. Ab Mittwoch sind dann Osterferien. Das ist gut, sage ich. Wir wissen ja nicht, wieviel Zeit wir noch haben....

12.4.2018
...Einmal im Monat kommt er. Danke, sage ich noch einmal. Es schmeckt sehr gut, sage ich. Fühle mich komisch. Auch. Womit habe ich diese...

15.4.2018
...Gegen Mitternacht hatte er kurz ein Sekretproblem. Sonst war alles ruhig. Gut, sage ich. Gut, dass sie sich langsam mit Josef auskennen....

16.4.2018
...er etwas schläfrig sein. Nach drei Wochen hat sich sein Körper daran gewöhnt. Gut, sage ich. Einatmen und Ausatmen. In meinem Kopf das eine...

18.4.2018
...viel. Nicht zu viel. Sagt, sie würde es sich zutrauen. Mit Josef und uns. Gut, sage ich. Wir freuen uns. Als sie weg ist, rufe ich die...

20.4.2018
...Er ist ausgeschlafen, sagt er. Hat das Gefühl anzukommen. Loszulassen. Das ist gut, sage ich. Das ist sehr gut. Klara kommt zu uns. Auch sie ist...

21.4.2018
...Das kann sein, sagt die Schwester. Fieber hat er jedenfalls nicht. Gut, sage ich. Kein Fieber. Ich ziehe Josef vorsichtig aus....

24.4.2018
...Klara kommt zu uns. Sie möchte heute mit der Geschwisterbetreuerin filzen. Gut, sage ich. Schon ist sie verschwunden. Sie strahlt so. Unsere...

25.4.2018
...fragt, ob sie mit Klara ein Picknick machen kann. Klara hat es sich gewünscht. Gut, sage ich. Heute haben wir viel geplant. Ich merke, ich bin...

26.4.2018
...Keiner weiß, was Josef hatte. Manchmal fiebern Kinder hoch. Er wird aufpassen. Gut, sage ich. Josef schläft. Auch nach einer Stunde schläft...

27.4.2018
...Für die nächsten drei Tage. Dann ist ja Feiertag und wieder frei. Das ist gut, sage ich. Josef schläft. Seine Werte sind stabil. Ich drehe...

5.5.2018
...Sekret und wurde mehrfach abgesaugt. Seine Werte sind alle im Normbereich. Gut, sage ich. Gut. Ich streichele seinen Kopf. Ganz sanft....

6.5.2018
...hat sie Bescheid gesagt. Einatmen und Ausatmen. Sie wirkt ganz beschämt. Schon gut, sage ich. Schon gut. Sie müssen bei sich sein. Das ist...

7.5.2018
... Das Telefon klingelt. Der Sauerstoffmann. In einer halben Stunde ist er da. Gut, sage ich. Wir auch. Wir lachen. Josef wird wach. Ich höre es...

8.5.2018
...wach. Schlief aber immer schnell wieder ein. Die Vitalwerte waren in der Norm. Gut, sage ich. Die Schwester spült die Inhalette aus. Dann...

7.5.2018
...Sie sagt, müsst ihr nicht. Entspannt. Genießt. Seid halb sechs einfach da. Gut, sage ich. Gut. Nach dem Mittag ein Vortrag von der...

9.5.2018
...Mitternacht war Josef wach. Sonst schlief er durch. Alles im Normbereich. Gut, sage ich. Gebe ihr meinen Josef. Dann gehe ich in die Küche....

10.5.2018
...Gegen Mitternacht war Josef wach. Sonst gab es keine Besonderheiten, sagt sie. Gut, sage ich. Dann gehe ich in die Küche. Stelle die leeren...

12.5.2018
...war unruhiger. Josef war dreimal wach. Heute Morgen war sein Stuhl dünnbreiig. Gut, sage ich. Ich werde darauf achten, heute. Sie spült die...

14.5.2018
...kurz. Sie sagt, Klara kann gern wieder mit zu ihnen. Vielleicht am Donnerstag. Gut, sage ich. Und ich hab leider keine Zeit jetzt, sage ich...

15.5.2018
...Temperatur war bei 37,5. Herzfrequenz 142 und Sauerstoffsättigung 93. Gut, sage ich. Danke für das Temperaturmessen, sage ich auch. ...

16.5.2018
...Decke den Frühstückstisch. Klara kommt. Brot möchte sie heute. Mit Nutella. Gut, sage ich. Weil heute Freitag ist. Sie ist müde. Uli kommt....

17.5.2018
...ab. Heute ist es draußen nicht so bedeckt. Klara wird wach. Möchte fernsehen. Gut, sage ich. Ganz leise. Ich stehe auf. Gehe ins Bad. Wasche...

20.5.2018
...Um 2.00 Uhr und 5.00 Uhr war Josef kurz wach. Sonst hat er gut geschlafen. Gut, sage ich. Gut. Traue mich nicht, noch einmal über die...

21.5.2018
...der Nacht. Josef hat durchgeschlafen, sagt sie. Seine Temperatur war bei 36,8. Gut, sage ich. Dann ist ja alles gut. Ich verabschiede sie....

22.5.2018
...Es tat mir so gut. Im März. Ihr Besuch. Am Freitag den 30.5. hat sie Zeit. Gut, sage ich. Ich freue mich, sage ich auch. So liebe Menschen...

23.5.2018
...Sie sagt es war eine ruhige Nacht. Um 4.00 Uhr war viel Sekret abzusaugen. Gut, sage ich. Dann gebe ich ihr meinen Josef. Mein Bär, ich muss...

24.5.2018
...das schon. Ich schaue ihn an. Wirklich, sagt er. Ich schaffe das wirklich. Gut, sage ich. Klara schläft. Schlaf, meine Klara. Schlaf. Aus...

25.5.2018
...sage ich. Schreib es bitte auf. Ins Krampfprotokoll. Habe ich schon, sagt sie. Gut, sage ich. Ich gehe in die Küche. Stelle die leeren...

28.5.2018
...Alles ruhig. Temperatur 37,4. Herzfrequenz 136. Sauerstoffsättigung 95. Gut, sage ich. Dann frage ich nach Zuckungen. Nein, sagt sie....

29.5.2018
...Uhr klingelt es. Die Schwester. Sie sagt, heute habe ich etwas geschlafen. Gut, sage ich. Gut. Dann gehen wir ins Bett. Um 2.15 Uhr werde...

1.6.2018
...schlief durch. Hat sich beim Umlagern und Inhalieren nicht stören lassen. Gut, sage ich. Gut. Dann sage ich, es tut mir leid. Ich weiß, du...

2.6.2018
...4.00 Uhr war Josef wach. Sie hat ihn tief abgesaugt. Das ging gut, sagt sie. Gut, sage ich. Schön, sage ich auch. Ich merke, sie möchte ein...

3.6.2018
...mit beiden Armen gezuckt. Sie schreibt das gleich noch ins Krampfprotokoll. Gut, sage ich. Mach das. Sonst war die Nacht entspannt, sagt sie....

7.6.2018
...Kopf nach unten im Bett liegen. Inhalieren. Absaugen. Das geht gut, sagt sie. Gut, sage ich. Ich werde es den anderen Schwestern sagen. Bitte...

10.6.2018
...war etwas zäh und er speichelt viel. Sonst gab es keine Auffälligkeiten. Gut, sage ich. Möchte sie nicht weiter stören. Gehe in die...

11.6.2018
...hat Josef mit den Armen gezuckt. Sie hat es ins Krampfprotokoll geschrieben. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid, sage ich auch. Sie...

15.6.2018
...auf. Die Schwester spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Schlaf gut. Dann ist sie weg. Klara ist wach....

16.6.2018
...sie. Schmerzmittel soll ich auch geben. Wir telefonieren dann noch einmal. Gut, sage ich. Gut. Ich ziehe Josef ganz vorsichtig aus. Ganz...

17.6.2018
...Darmgeräusche. Movicol wird helfen. Wir sollen dem Josef Schmerzmittel geben. Gut, sage ich. Gut. Dann verabschieden wir uns. Die Schwester...

18.6.2018
...sehr unruhig. Ibuprofen hat sie ihm gegeben. Dann schlief Josef. Ganz ruhig. Gut, sage ich. Schön. Beinahe hätte ich gesagt, das hast du gut...

19.6.2018
...Sie sagt, die Nacht war ruhig. Gegen 23.00 Uhr hat sie ihm Ibuprofen gegeben. Gut, sage ich. Gehe in die Küche. Stelle die leeren Milchflaschen...

20.6.2018
...Danke, sage ich. Ich frage nach den Pickeln. Die Rötungen sind rückläufig. Gut, sage ich. Das ist gut. Sie spült die Inhalette aus. Klara...

21.6.2018
...Beim Aufwachen hat er gezuckt. Sie hat es in das Krampfprotokoll geschrieben. Gut, sage ich. Sonst war es ruhig, sagt sie. Ihm geht es besser....

22.6.2018
...sie absaugen. Temperatur 37,2. Herzfrequenz 142. Sauerstoffsättigung 98. Gut, sage ich. Ich frage nach den Pickeln. Sie sagt, es wird...

24.6.2018
...sieht das Kinn aus, frage ich. Gut, sagt sie. Die Rötungen sind rückläufig. Gut, sage ich. Das ist gut. Klara geht los. Los in die Schule....

25.6.2018
...hat. Beim Umziehen hat er auch geschlafen. Es war eine entspannte Nacht. Gut, sage ich. Schön, sage ich auch. Ich frage nach dem Kinn. Sie...

26.6.2018
...Sie kann sich ja bei uns vorstellen und wir sollen dann entscheiden. Gut, sage ich. Gut. Dann verabschieden sich fast alle. Außer die...

27.6.2018
...Uhr zuckte Josef mit den Armen. Sie hat es ins Krampfprotokoll geschrieben. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Klara geht los. Los in...

28.6.2018
...Gegen 23.00 Uhr hat Josef gezuckt. Sie hat es ins Krampfprotokoll geschrieben. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Ich nehme Josef. Küsse...

29.6.2018
...Bewegungen. Zuckte mit den Armen. Sie hat es in Krampfprotokoll geschrieben. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Josef schlummert in...

30.6.2018
...sagt, wir sollen öfter inhalieren. Schmerzmittel geben. Am besten Ibuprofen. Gut, sage ich. Später wollen wir noch einmal telefonieren. Josef...

2.7.2018
...Absaugen wurde es besser. Er hatte viel hellgelbes Sekret. Temperatur 37,6. Gut, sage ich. Ich spüle die Inhalette aus. Gehe wieder ins...

3.7.2018
...37,6. Keine Sauerstoffsättigungsabfälle. Das Sekret ist weiß-schaumig. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Mich beschleicht eine...

5.7.2018
...Er hat sich viel bewegt. Vielleicht waren es Krämpfe, sagt sie. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Sie verabschiedet sich....

7.7.2018
...Cortison gegeben. Nun geht es Josef mit der Atmung besser. Temperatur 37,1. Gut, sage ich. Josef schläft wieder ein. Sie legt ihn in sein...

10.7.2018
...wieder viele Eigenbewegungen beobachtet. Die Vitalwerte waren stabil und gut. Gut, sage ich. Gut. Josef schläft. Herzfrequenz 128....

11.7.2018
...Die Werte waren stabil. Kein Sättigungsabfall. Keine erhöhte Herzfrequenz. Gut, sage ich. Gut. Sie spült die Inhalette aus. Verabschiedet...

12.7.2018
...und abgesaugt. Dann schlief der wieder ein. Die restliche Nacht war ruhig. Gut, sage ich. Gut. Die Schwester spült die Inhalette aus. Uli...

13.7.2018
...ruhige Nacht für Josef. Gut, sagt Uli. Gut. Wir holen dich vom Seminar ab. Gut, sage ich. Gut. Dann packe ich meine Sachen. Milchpumpe,...

14.7.2018
...ihm etwas besser. Temperatur 37,4. Herzfrequenz 126. Sauerstoffsättigung 95. Gut, sage ich. Ich spüre eine leichte Anspannung. Hoffentlich...

15.7.2018
...der Nacht. Es gab keine Auffälligkeiten, sagt sie. Josef hat durchgeschlafen. Gut, sage ich. Schön, sage ich auch. Die Schwester verabschiedet...

16.7.2018
...Schwester. Meldet sich dann. Die Pflegedienstleitung sagt, ich kümmere mich. Gut, sage ich. Gut. Weiß dann doch nicht, was sie meint. Halte...

17.7.2018
...bis er wach ist? Oder möchtest du allein gehen? Klara sagt, ich gehe allein. Gut, sage ich. Gut. Denke, ist sie nicht zu klein? Dafür? Dann...

18.7.2018
...37,1. Herzfrequenz 135. Sauerstoffsättigung 92. Sekret weiß und schaumig. Gut, sage ich. Gut. Bin etwas erleichtert. Doch kein Infekt....

19.7.2018
...Sauerstoffsättigung 96. Okay, sage ich. Dann verabschiedet sie sich. Schlaf gut, sage ich. Schlaf gut. Finde den Schlaf. Josefs Augen sind...

20.7.2018
...Er speichelt viel. Temperatur 36,8. Herzfrequenz 140. Sauerstoffsättigung 94. Gut, sage ich. Gut. Verabschiede sie. Schlaf gut. Uli kommt zu...

21.7.2018
...Morgen, mein Josef. Uli kommt zu uns. Die Schwester verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Ich lege Josef auf meine Knie. Mit dem Kopf nach...

23.7.2018
...Das Sekret ist etwas gelblich. Herzfrequenz 123. Sauerstoffsättigung 96. Gut, sage ich. Gut. Josef schläft. Schlaf, mein Josef. Schlaf....

24.7.2018
...Josef ist ja nun schon fast 8 Monate alt. Er verträgt ja die Nahrung. Gut, sage ich. Gut. Uli bringt Klara in unser Bett. Macht ihr...

25.7.2018
...spült die Inhalette aus. Dann verabschiedet sie sich. Bis heute Abend. Schlaf gut, sage ich. Uli kommt. Ich erzähle ihm. Er nimmt mich in den...

27.7.2018
...Temperatur 37,2. Das Sekret ist weißlich. Er brauchte keinen Sauerstoff mehr. Gut, sage ich. Gut. Das ist gut. Ja, sagt sie. Es geht ihm...

28.7.2018
...Temperatur 37,2. Sekret ist weißlich. Es geht ihm besser, sagt sie. Gut, sage ich. Das ist gut. Die Schwester spült die Inhalette...

29.7.2018
...die Tage an denen kein Pflegedienst kommt von zu Hause arbeiten darf. Das ist gut, sage ich. https://www.22monate.de/der-17-3-2014/ Zweiter...

30.7.2018
...Sie hat ihn dann sofort mit Salbutamol inhaliert. Dann war es besser. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Wir verabschieden uns....

31.7.2018
...hilft, sage ich. Die restliche Nacht schlief Josef entspannt durch, sagt sie. Gut, sage ich. Das ist gut. Sie spült die Inhalette aus. Sie...

1.8.2018
...durch. Die Vitalwerte waren im Normbereich. Sie hat keine Krämpfe beobachtet. Gut, sage ich. Schön, sage ich auch. Sie spült die Inhalette aus....

3.8.2018
...96. Die Schwester spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Bis heute Abend. Uli kommt zu uns ins Wohnzimmer....

11.8.2018
...der erhöhten Temperatur. Wir sollen weiter beobachten. Noch einmal anrufen. Gut, sage ich. Das machen wir. Es klingelt. Unsere...

6.8.2018
...und gelbes Sekret. Temperatur 37,6. Krampfanzeichen hat sie nicht beobachtet. Gut, sage ich. Ich setze mich zu Josef. Die Schwester spült die...

7.8.2018
...zu Josef. Die Schwester spült die Inhalette aus. Ich verabschiede sie. Schlaf gut, sage ich. Danke, sagt sie. Josef wird wach. Hat sich...

8.8.2018
...1.00 Uhr unruhig. Schlief danach gut durch. Er hat sich viel bewegt, sagt sie. Gut, sage ich. Bewegt, sage ich. Waren das vielleicht Krämpfe,...

9.8.2018
...spült die Inhalette aus. Ich verabschiede sie. Bis heute Abend. Schlaf gut, sage ich. Uli kommt mit dem Kaffee zu uns. Josef schläft....

10.8.2018
...im Schlaf. Die Schwester spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Uli kommt zu uns. Er sieht verschlafen aus. Uli...

12.8.2018
...Josef. Wir alle zusammen. Wer weiß, wie oft. Ich weiß, sage ich. Ich weiß. Gut, sage ich. Ich bereite die Medikamente für Josef vor. Den...

13.8.2018
...halb offen. Die Schwester spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Ich setze mich auf das Sofa. Bin noch ganz...

19.8.2018
...ja noch früh, sage ich.Klara wird wach. Möchte fernsehen. Es sind doch Ferien. Gut, sage ich. Gut. Ich stehe auf. Gehe duschen. Heute beeile ich...

21.8.2018
...Krampfserie. Die Krämpfe hörten von allein auf. Sonst schlief Josef durch. Gut, sage ich. Die Schwester lässt das Wasser in die Pflegewanne...

23.8.2018
...Ich kann nicht kommen. Verstehe das doch. Am Montag komme ich zum Nachtdienst. Gut, sage ich. Dann weiß ich Bescheid. Montag zum Nachtdienst....

25.8.2018
...Okay, sage ich. Sie spült die Inahlette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Schlaf gut. Klara geht los. Los in die Schule....

26.8.2018
...längeren Krampfanfall. Die Vitalwerte waren im Normbereich. Temperatur 37,3. Gut, sage ich. Sie spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich....

27.8.2018
...Das Sekret ist weiß. Herzfrequenz 125. Sauerstoffsättigung 94. Temperatur 37. Gut, sage ich. Uli kommt zu uns. Die Schwester spült die...

29.8.2018
...Josef ist nüchtern. Sie warten nun auf den Anruf vom OP. Gut, sage ich. Ich halte Josef. Inhaliere ihn. Uli saugt Josef...

31.8.2018
...Nach Hause. Wir brauchen einen Dienst. Ja, sagt sie. Der Dienstplan steht. Gut, sage ich. Das ist gut. Ich halte Josef. Uli hält Josef....

2.9.2018
...drei Stunden. Inhaliert nach Plan. Temperatur 37,4. Keine Krämpfe beobachtet. Gut, sage ich. Ich setze mich zu Josef. Die Schwester spült die...

4.9.2018
...Nein, sagt sie. Schon gut. Okay, sage ich. Sie verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Danke, antwortet sie. Einatmen und Ausatmen. ...

5.9.2018
...nicht, sage ich. Sie spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Danke. Klara geht los. Los zur Schule. Uli winkt...

7.9.2018
...Ausatmen. Die Schwester spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Danke, sagt sie. Uli kommt ins Wohnzimmer. Fieber,...

8.9.2018
...aus seinem Bett. Küsse ihn. Die Schwester verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Danke, sagt sie. Klara ist schon in der Küche....

9.9.2018
...Werte haben sich dadurch stabilisiert. Sonst war es ruhig. Temperatur 37,1. Gut, sage ich. Sie spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich....

10.9.2018
...Zwei kurze Krampfserien. Vitalwerte waren in der Norm. Temperatur 37,2. Gut, sage ich. Die Schwester spült die Inhalette aus....

11.9.2018
...93. Okay, sage ich. Sie spült die Inhalette aus. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Danke, sagt sie. Mich beschleicht die Sorge....

15.9.2018
...Damit sie sich Josef anschauen und anordnen können, was er braucht. Schlaf gut, sage ich. Sie geht. Mir laufen Tränen. Ich verstehe es...

16.9.2018
...deine Ehrlichkeit. Dann sagt sie, es wird schon. Verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Danke, sagt sie. Einatmen und Ausatmen. Angst....

19.9.2018
...Seiten. Damit er besser atmen kann. Die Schwester verabschiedet sich. Schlaf gut, sage ich. Sie antwortet nicht. Klara geht los. Los in die...